Wie reagiere ich bei gefährlichen Wetterlagen oder Unwetterwarnungen ?

Grundsätzlich entscheiden bei minderjährigen Kindern die Eltern, ob der Schulweg unter den gegebenen oder zu erwartenden oder vorgewarnten Wetterlagen zumutbar ist. Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass Sie den Weg als zu gefährlich und unzumutbar ansehen, dann teilen Sie das VOR Unterrichtsbeginn in der Schuloe mit (bei uns per Wire-Messenger oder auch per Telefon - Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen).

Unwetter sind in der Regel vorhersagbar und es erfolgt eine entsprechende Mitteilung an Sie. Bitte beachten Sie, dass wir als Schule eine Mitteilung an Sie erst ausgeben können, wenn wir eine entsprechende Mitteilung durch das Bildungsministerium oder / und die ADD erhalten haben. Bei deswegen geplanten Unterrichtsausfällen müssen wir eine Abstimmung mit der ADD, Schulaufsicht, treffen. Das kann u. U. zeitversetzt zu Presse- oder Informationsmitteilungen auf den Seiten der Wetterdienste oder des Landes RP erfolgen.

Grundsätzlich gilt, dass wir als Schule eine NOTbetreuung vorhalten. Sollten die Bedingungen ein rechtzeitiges oder überhaupt ein Eintreffen von Lehrkräften am Schulstandort verhindern, werden Sie umgehend informiert - bitte beachten Sie deshalb in solchen Situationen immer die Nachrichten im Messenger Wire.

pfeil rot
fragezeichen-grün