Martin
01
02
03
04
05

... und hier ein paar Bilder und ein Text von euch zum Martinstag 2020:

... vielen Dank dafür. So war es doch noch ein schöner Martinstag 2020 !

Bilder und Text sind nicht zum Download freigegeben, sondern nur zur Veröffentlichung auf dieser Homepage. Die Bildrechte liegen bei den jeweiligen Autoren !

Rechtlicher Hinweis:

06
07

Sankt Martin ist ein Fest,

welches viele feiern, aber dieses Jahr

ist alles anders.

Weckmann gab es,

aber was mit  Martinsfeuer und Laternen?

Martinsumzug dieses Jahr ?

Volle Fehlanzeige!

Corona verändert den Alltag

und das Jahr 2020 komplett.

Laternen wurden hier und da gebastelt.

In manchen Orten war auch

ein St. Martin unterwegs.

Doch Corona brachte

eine weltweite Veränderung mit sich.

Der Virus handelte uns 

die Maske ein,

und nahm uns das Martinsfest.

Ausgerechnet dieses Fest

musste weichen.

Ist es überhaupt möglich

Weihnachten im größeren Rahmen zu feiern?

Das weiß niemand.

Der Virus hat

viel zu viel

 verändert.

 LK, 4

  • Sankt Martin
  • eine ganz andere Geschichte

 

Eines Tages ritt Sankt Martin durch den Schnee, und er ritt durchs Dorf. Martin ahnte es nicht, aber Wölfe waren unterwegs in das Dorf. Als Martins

pferd rennt

Pferd scharrte und ganz laut wieherte, lief es weg in den Wald. Martin sagte: „Bleib hier !“

Aber dann sah er Pegasust nicht mehr und er beschloss ihm hinterher zu reiten. Er holte Stern aus seiner Box. „Los, Junge !“, rief Sankt Martin.

pferd 2

Sankt Martin ritt erst über ein Feld und dann ritt er in den Wald. Da sah er ein Fellbüschel an einem Zweig und daneben waren Hufspuren. „Das war Pegasust“, rief Sankt Martin. „Da lang, Stern“, rief Martin.

Pegasust Hufspuren führten in die Berge. „Los, Stern“, sagte Sankt Martin, „bitte, Stern, wir müssen Pegasust finden.“

wald berg

Während Sankt Martin immer noch den Spuren von Pegasust nachgeht, ist Pegasust bei einer Schlucht angekommen und hinein gegangen. Sankt Martin sucht immer noch.

Im Dorf ist richtig was los. Die Leute waren in ihren Häusern, weil die Wölfe im Dorf waren. Und die Wölfe hatten den Hof sehr verwüstet.

wolf 2

Dann ist Pegasust wieder durchs Dorf gelaufen. Die Leute atmeten auf und jetzt wurde alles gut. Dann kam Sankt Martin auch. „Heh ! Ihr Wölfe, verschwindet aus dem Dorf !“ Und dann waren die Wölfe endlich weg. Sankt Martin sagte zu Pegasust: „Endlich habe ich dich wieder.“

Dann kamen die Leute frierend raus und Martin gab den Leuten ein Stück Mantel. „Vielen Dank, Sankt Martin“, sagten alle.

martin teilt

„Stern, das müssen wir feiern“, sagte Sankt Martin.

JR, 2

Das ist doch eine tolle Geschichte, oder ?     ..... Vielen Dank dafür !

Impressum & Datenschutz

Organigramm

Barbara(Grund) Schule Katzwinkel

öffentliche Grundschule Rheinland-Pfalz